Ubuntu in Mac OS verwandeln

Wer Mac OS X benutzen möchte, braucht bekanntlich einen Apple Mac (außer hackintosh – OSX86).
Zumindest kann man rein äußerlich Ubuntu in Mac OS verwandeln.

Die Distribution Pear OS 3.0 basierend auf Ubuntu 11.10 kommt dem Mac OS schon sehr nahe.
Natürlich bleibt es weiterhin ein Linux und es läuft keine Mac-Software (dmg).

Der Name Pear OS ist ein Wortspiel, da Pear das englische Wort für Birne ist.

Fazit:

  • bietet keinen erweiterten Funktionsumfang zum regulären Ubuntu (gefühlt)
  • guter Umstieg von Mac zu Ubuntu oder vll auch umgekehrt
  • geeignet für Fans von Mac OS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

81 + = 87