Ubuntu auf Archos 101 installieren

In diesem Tutorial geht es darum, ein aktuelles Ubuntu auf das Internet-Tablet Archos 101 zu zaubern. Dabei wird das Android-OS nicht beeinträchtigt.

Zunächst muss die Special developer edition firmware heruntergeladen und auf das Tablet installiert werden. Dabei einfach diese Anleitung befolgen.

Nun muss ein aktuelles rootfs.img von Ubuntu generiert werden. Dazu nutze ich rootstock.
apt-get install rootstock

Generierung der rootfs.img:
rootstock --fqdn archos-ubuntu --login ubuntu --password ubuntu --keepimage --imagesize 3G --seed ubuntu-netbook

Troubleshooting:
rootstock --fqdn archos-ubuntu --login ubuntu --password ubuntu --keepimage --imagesize 3G --seed ubuntu-minimal

Zuletzt muss die generierte Datei in rootfs.img umbenannt werden und auf den internen Speicher des Tablets kopiert werden. Nun kann beim Start Ubuntu angewählt werden.

Derzeit funktioniert einiges allerdings noch nicht. Dazu gehört:

  • Touchscreen funktioniert nicht
  • Bild steht auf dem Kopf
  • Akkustatus wird nicht angezeigt

28 Antworten auf „Ubuntu auf Archos 101 installieren“

  1. Pingback: Anonymous
  2. Die erste Befehlsfolge läuft bei mir nicht durch. Mit der zweiten Befehlsfolge bekomme ich nur ein Basissystem, in welchem nicht mal ein USB-Keyboard läuft. Unter dem Angström-Image funktioniert das Keyboard aber. Bist du schon weiter gekommen, als nur bis zum Login?

    1. Hm bei mir läuft die USB-Tastatur ohne Probleme. Der erste Befehl läuft ab 10.04 nicht mehr durch. Wenn du eingeloggt bist, dann einfach im Terminal sudo apt-get install ubuntu-desktop und schon ist der Desktop da.

    1. Ångström basiert auf OpenEmbedded und Ubuntu auf Debian. Die Treiber zu portieren stellt sich daher als sehr schwierig dar und X11 wird diese sehr warscheinlich nicht begreifen. Es müsste schon ein passender Treiber her.

    1. So wie oben im Artikel beschrieben ;-)

      Zunächst muss die Special developer edition firmware heruntergeladen und auf das Tablet installiert werden. Dabei einfach diese Anleitung befolgen.

      Kurz: Du installierst die Angstöm distribution (Special developer edition firmware), wie oben beschrieben. Anschließend kopierst du die rootfs.img in den internen Speicher (mit der bisherigen ersetzen). Vorraussetzung ist natürlich ein ARM kompatibles Ubuntu zu nehmen, wie du es mit rootstock erstellen kannst.

  3. Habe da mal ne Frage und zwar, habe ich das Archos internet Tablet 101 und wollte fragen was sich nun mehr lohnt:
    1. umtauschen gegen ein Notebook
    2. oder ubuntu drauf machen

    danke im vorraus ;)

    1. 1. umtauschen gegen ein Notebook

      Das hängt natürlich von den Bedürfnissen ab. Zum surfen und Videos schauen ist es optimal. Zum arbeiten eher nur sehr eingeschränkt. Ich persönlich kaufe mir demnächst ein ordentliches Notebook.

      2. oder ubuntu drauf machen

      Vorausgesetzt, dass die Unterstützung in der kommenden Version 11.04 gegeben ist, wird man damit auch nicht schlecht fahren.

      Am 28.04.11 werden wir es wissen, denn da erscheint Ubuntu 11.04

  4. So ich habe mir mal die Mühe gemacht, mit dem aktuellen Ubuntu 11.04 Alpha 3 ein rootfs.img zu generieren. Hier kurz die Info, dass sich der Syntax von rootstock etwas geändert hat:
    sudo rootstock --fqdn archos-ubuntu --login ubuntu --password ubuntu --keepimage --imagesize 3G --seed ubuntu-netbook
    Aktuell gibt es dabei einen Kompilerfehler. Daher habe ich es mit ubuntu-minimal generiert. Das Ende vom ganzen war allerdings, dass das Image sich nicht booten lässt. Also abwarten, bis die Finale Version erschienen ist.

  5. Bin gerade am Kompilieren mit der Ubuntu 11.04 Final und dem Netbook Seed. So wies momentan aussieht läuft die Kompilierung fehlerfrei ab. Läuft aber bereits seit 2 Stunden. (Update wenns fertig ist :) )

    1. Also mit dem NetbookSeed funktioiert es schonmal nicht.

      Developer Edition
      Boot in Progress….

      Und ab da funktioniert nichtsmehr, aber ich versuche es noch mit dem minimal Seed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

8 + 1 =