Ubuntu 18.04 LTS

Ubuntu hat eine neue Long-Term-Support Version 18.04 (Bionic Beaver) veröffentlicht.

Überblick:

  • Als Display-Server wird nun wieder Xorg statt Wayland eingesetzt.
    Grund: Screen-Sharing und Remote-Desktop läuft dort stabiler.
    Sinnvoll für eine LTS Version.
  • Gnome bleibt weiterhin Standard-Desktop.
    Unity wurde bereits in Version 1710 von Gnome abgelöst.
  • Neu hinzugekommen ist eine Minimalinstallation, bei der nur der Desktop, Standardtools und Firefox installiert wird.
  • Ebenfalls neu ist das LivePatching.
    Damit sind Neustarts nach Sicherheitsupdates nicht mehr notwendig, jedoch ist dafür ein Login notwendig.

Fazit:
Insgesamt macht die neue Version einen guten Eindruck und sieht frischer und moderner aus.
Neben den genannten Neuerungen gab es natürlich jede Menge Updates der enthaltenen Programme und sind in sich stimmig.

Ubuntu downloaden, Mehr dazu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

17 − 8 =