Festplattengröße in VirtualBox ändern

Beim einrichten einer VM in VirtualBox wird die Festplattengröße bereits festgelegt.

Was kann man tun, wenn die Größe später nicht mehr ausreicht? Es gibt ein verstecktes Boardmittel!

In der Kommandozeile (Windows, Linux, Mac):
VBoxManage modifyhd HARDDISC.vdi --resize SIZE_IN_MB

11 Antworten auf „Festplattengröße in VirtualBox ändern“

  1. SUPER! es hat geklappt, endlich ne richtig einfache Möglichkeit die Plattengröße zu ändern. Hat funktioniert unter Mac OS und Ubuntu in der VM. Vielen Dank!

  2. Hi Robert!

    Danke für den Tipp. Der Befehl hat auch funktioniert und VirtualBox zeigt die virtuelle Festplatte nun mit 11 GB anstatt 8 GB an – so, wie gewünscht. Nur hat das ganze leider einen Haken:

    Ich habe daraufhin die virtuelle Maschine gestartet (Ubuntu 12.04 LTS 32-Bit in VirtualBox 4.1.10 r76795 unter Ubuntu 10.10 64-Bit), doch das System zeigt mir in der Laufwerksverwaltung nach wie vor nur 8,6 GB Festplattengröße an und auch im Terminal zeigt der Befehl »df -h« an, dass es nur eine ca. 8 GB Partition wäre. Ergo: Die Vergrößerung der virtuellen Festplatte hat auf mein Gastsystem keine Auswirkung gehabt (auch nach zwei Neutstarts nicht).

    Hast Du eine Idee?

    Vielen Dank im voraus,

    Dennis

    1. Anschließend ist es natürlich erforderlich, die Partition zu vergrößern. Unter Deinem Ubuntu empfehle ich dir gparted. Mache vorher lieber noch eine Sicherheitskopie oder Sicherheitspunkt.

      1. Danke für die Info. Habe GParted im Gastsystem installiert.

        Da die oben genannte virtuelle Festplatte die einzige des Gastsystems und somit in Benutzung ist, kann ich sie weder aushängen noch in der Größe ändern. So wie es aussieht, habe ich mir ins eigene Bein gesägt bzw. muss doch den Umweg über eine zweite virtuelle Festplatte gehen (bzw. das werde ich nicht machen, weil es die ganze Sache nicht wert ist und eine komplett neue virtuelle Maschine wahrscheinlich schneller erstellt ist :/ )

      2. Sorry für den Nachtrag … aber mir ist gerad eingefallen, dass ich evtl. von der »Ubuntu 12.04 LTS«-Live-CD aus die Partitionen auf der virtuellen Festplatte ändern könnte. Habe es gerade probiert (GParted war auf der Live-CD schon vorinstalliert) und festgestellt, dass es trotzdem nicht geht.

        Un-glaub-lich.

        Zum Beweis habe ich ein Bildschirmfoto gemacht. Siehe http://ubuntuone.com/0GsQzTohPLU7qtsUmDLlIs

        Tja. Komisch.

  3. Hi Robert!

    Nur zur Info …

    Habe nochmal darüber nachgedacht, warum das Vergrößern der virtuellen Festplatte bei mir nicht geklappt haben könnte … möglicherweise lag es daran, dass nicht ausreichend Speicherplatz in meiner home/-Partition verfügbar gewesen ist. Habe vor kurzem Daten gelöscht und seitdem scheinbar keine Probleme mehr mit der virtuellen Festplatte.

    Gruß,

    Dennis

  4. Hallo Robert

    konnte die Win7 Platte vergrössern, doch zeigt Win7 auch noch die alte Grösse an.
    Wie kann unter Win7 die Grösse ‚aufgefrischt‘ werden?

    Besten Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

− 1 = 4