ProFTPd mit MySQL installieren

Heute zeige ich euch, wie Ihr einen ProFTPd-Server installieren und konfigurieren könnt. Die Zugänge werden über eine MySQL-Datenbank gespeichert und konfiguriert.

ProFTPd installieren:
apt-get install proftpd proftpd-mod-mysql

Nutzer und Gruppen benötigen für Lese- und Schreibezugriffe einen realen Systembenutzer.
Diesen erstellt man wie folgt:
groupadd -g 2001 ftp-data
useradd -u 2001 -s /bin/false -d /bin/false -c "proftpd user" -g ftp-data ftp-data

MySQL-Datenbank und Konfiguration von ProFTPd:
– Vordefinierte Konfigurationen downloaden
– MySQL-Datenbank einfügen (proftpd.sql)
– Konfigurationen ersetzen (/etc/proftpd/)

Anschließend noch ProFTPd neustarten:
/etc/init.d/proftpd restart

Hinzufügen der Benutzer und Gruppen:
Die Passwörter der FTP-Daten in der Datenbank können direkt oder als crypt hinterlegt werden.
Die User- und Group-ID entspricht der eines realen Systembenutzers.


Robert Saupe

Ich bin Familienvater, Informatiker, Softwareentwickler, Administrator und seit dem 29.05.2010 auch in der Publikation tätig. Hier stehen Tutorials, News und wissenswertes über Technik in einem breiten Spektrum im Fokus. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Administratoren, Entwicklern und auch Anwendern. Zu den Themen gehören u.a. Windows, Linux (Debian, Ubuntu), Mac, iOS, Android und WordPress im Software, Hardware und praxisnahem Bezug. Zudem fließen noch einige Projekte mit ein z.B. Sicherheitstools, Chat, Snippet, Texteditor, Adressbuch, Taschenrechner, Spiele und multimediale Bereiche.

Veröffentlicht in Administrator, Debian, Server, Ubuntu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Select your Language

chaosdertechnik.de Webutation Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
netcup Ökostrom 1&1 Partner

Werbung


Lizenz (CC BY-SA 3.0)

Rubriken

Archive