MP3-Player: Sansa Clip Zip mit Rockbox/Original FW

Vor einigen Tagen habe ich mir den Sansa Clip Zip zugelegt. Heute möchte ich euch über meine Erfahrungen und das aufspielen der alternativen Firmware Rockbox schreiben.

Über den Player:
Den MP3-Player gibt es mit 4 und 8GB in verschiedenen Farben. Der Speicher ist mit einer microSD-Karte erweiterbar. Weiterhin verfügt der Player über ein UKW-Radio, Stoppuhr und Mikrofon. Die Akkulaufzeit ist mit bis 15 Stunden angegeben. Ich kam im Test auf ca 12 Stunden.

Was ist Rockbox?
Rockbox ist eine alternative Firmware für verschiedene MP3-Player, diese bohrt die Funktionalität des Geräts auf. Eine Übersicht findet ihr HIER.

Rockbox installieren:
Zunächst einmal sei erwähnt, dass nach der Installation weiterhin die Original-Firmware gestartet werden kann.

Es werden 2 Dateien zum Download benötigt. Die Originalfirmware und das RockboxUtility (verfügbar für Windows, Linux und Mac OS X).

Im Clip Zip mussdie Geräteerkennung unter USB Modus auf MSC umgestellt werden.
Nun startet ihr das Rockbox Utility und wählt euer Gerät aus. Falls die Fehlermeldung „Konfigurationsfehler“ auftritt, kann diese ignoriert werden. Bei mir hat die automatische Erkennung (unter Windows 8.1) nicht funktioniert, daher kann die manuelle Auswahl genutzt werden. Anschließend wählt man die Version, Themes, Schriftarten usw und klickt auf „Installieren“.

Mehr ist an dieser stelle nicht zu tun und Rockbox ist auf dem Gerät einsatzbereit.

Fazit:
Der Sansa Clip Zip bietet ein sehr gutes Preis/Leistungsverhälnis und ist spätestens durch Rockbox nahezu unschlagbar. Ausschlaggebend für Rockbox war für mich die höhere Akkulaufzeit und Stundenanzeige, Unterstützung größerer microSD-Karten und das Feintuning des Sounds (Bass-Regelung usw). Einziger Nachteil: Keine DRM-Unterstützung unter Rockbox

Bedienung:
Powerknopf – Rockbox starten
Volume Minus + Powerknopf – Original-Firmware starten
Zurück + Center – Tastensperre


Robert Saupe

Ich bin Familienvater, Informatiker, Softwareentwickler, Administrator und seit dem 29.05.2010 auch in der Publikation tätig. Hier stehen Tutorials, News und wissenswertes über Technik in einem breiten Spektrum im Fokus. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Administratoren, Entwicklern und auch Anwendern. Zu den Themen gehören u.a. Windows, Linux (Debian, Ubuntu), Mac, iOS, Android und WordPress im Software, Hardware und praxisnahem Bezug. Zudem fließen noch einige Projekte mit ein z.B. Sicherheitstools, Chat, Snippet, Texteditor, Adressbuch, Taschenrechner, Spiele und multimediale Bereiche.

Veröffentlicht in Anwender, Anwendungen, Debian, Hardware, Mac OS X, Ubuntu, Windows
2 Kommentare zu “MP3-Player: Sansa Clip Zip mit Rockbox/Original FW
  1. Nicolay sagt:

    Cool, wusste gar nicht das man MP3 Player auch mit einer Software pimpen kann. Was bringt denn die Software Rockbox alles an Features mit?

    • Robert Saupe Robert Saupe sagt:

      Für mich ausschlaggebend war unter anderem höhere Akkulaufzeit, anpassbare Designs, bessere Menüs und alle Anpassbar, Unterstützung von 64GB microSD statt 16 GB, Sound-Feintuning (Bass, Höhen, Tiefen usw). Keine Titelbegrenzung (z.B. meist 8000 Songs) und deutlich schnellere Datenbank und damit Performance.
      Ich brauche es zwar nicht, aber die Barierrefreiheit ist erwähnenswert. Also Bedienung für Blinde durch Vorlesen der Menüs, Titel usw.

      Mehr hier: http://www.rockbox.org/wiki/FeatureComparison

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Select your Language

chaosdertechnik.de Webutation Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
netcup Ökostrom 1&1 Partner

Werbung


Lizenz (CC BY-SA 3.0)

Rubriken

Archive