Debian aufräumen

Grundsätzlich ist Debian aufgeräumt. Allerdings gibt es noch die ein oder andere Optimierung.

Von Hause aus: nicht mehr benötigte/veraltete Pakete und Cache säubern:
apt-get autoremove
apt-get autoclean
apt-get clean

deborphan: verwaiste Pakete anzeigen:
deborphan

deborphan: verwaiste Pakete inklusive Konfiguration entfernen:
dpkg --purge `deborphan`

bereits zusammengefasste Log-Dateien ansehen:
find /var/log -type f -name "*gz"

bereits zusammengefasste Log-Dateien löschen:
find /var/log -type f -name "*gz" -exec rm {} \;

Festplattenbelegung von Ordnern anzeigen:
du . -h --max-depth=1


Robert Saupe

Ich bin Familienvater, Informatiker, Softwareentwickler, Administrator und seit dem 29.05.2010 auch in der Publikation tätig. Hier stehen Tutorials, News und wissenswertes über Technik in einem breiten Spektrum im Fokus. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Administratoren, Entwicklern und auch Anwendern. Zu den Themen gehören u.a. Windows, Linux (Debian, Ubuntu), Mac, iOS, Android und WordPress im Software, Hardware und praxisnahem Bezug. Zudem fließen noch einige Projekte mit ein z.B. Sicherheitstools, Chat, Snippet, Texteditor, Adressbuch, Taschenrechner, Spiele und multimediale Bereiche.

Veröffentlicht in Administrator, Debian, Server, Ubuntu
Ein Kommentar zu “Debian aufräumen
  1. Agnieszka sagt:

    This is very interesting, You’re a very sleilkd blogger. I’ve joined your feed and look forward to seeking more of your magnificent post. Also, I’ve shared your website in my social networks!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Select your Language

chaosdertechnik.de Webutation Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
netcup Ökostrom 1&1 Partner

Werbung


Lizenz (CC BY-SA 3.0)

Rubriken

Archive